1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Geschlossen Extra Adminshop für Großprojekte

Dieses Thema im Forum "Diskussionen" wurde erstellt von Rock1900, 14 September 2015.

  1. Rock1900
    Offline

    Rock1900 Einwohner

    Moin,
    mir ist da eben mal wieder ein wirrer Gedanke gekommen, den ich euch hier mitteilen möchte:
    Was würdet ihr davon halten, wenn es für im Forum eingetragene Großprojekte einen extra Adminshop gibt, wo es gewisse Dinge preiswerter gibt? Diese Dinge könnten dann beispielsweise Sand (für Glas), Cobble (für Stein usw.) Wolle, Farbstoffe usw. sein. Ich merke nähmlich gerade, dass beispielsweise Tintensäcke relativ schwer zu farmen sind und auch im Adminshop relativ teuer sind (ist ja richtig, nur ein wenig zu teuer, wenn man mindestens 30 Stacks braucht)

    Ich würde gerne mal eure Meinung dazu hören und freue mich auf euer Feedback und eure Ideen.
     
  2. Leif_Pingu
    Offline

    Leif_Pingu Münzmeister
    Münzmeister

    :D gutes Timing, ich hatte mit Stroh vor ner Sekunde erst drüber geschrieben und so ein paar Ideen zu einer möglichen Umsetzung wären tatsächlich vorhanden. Ich persönlich finde, ab einer Menge xy ist es legitim, wenn der Käufer einen etwas geringeren Stückpreis zahlt, aber würde da gerne auch Meinungen der nichtMMler drüber hören, bevor wir hier am Ende völligen Unfug bauen, der sonst Niemandem gefällt.
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
  3. MOTSM
    Offline

    MOTSM Relikt
    Relikt

    ich würde das grundsätzlich unterstützen, aber es sollte halt wirklich nichts geschenkt geben...
    und ihr müsst gut gucken mit dem ankauf/verkauf preis, dass man da nicht großartig gewinn machen kann, aber ich denke das ist klar, oder? :)
     
  4. Leif_Pingu
    Offline

    Leif_Pingu Münzmeister
    Münzmeister

    Also über tatsächliche Shopkeeper könnte das so oder so nicht laufen, weil man da ja auch wieder nicht die Menge auswählen könnte, die man tatsächlich braucht und man soll ja nur auf Massenbestellung kaufen - aber nicht verkaufen können. Stroh hat da vorhin einen Briefkasten am MM-Haus in der Stadt vorgeschlagen, in den man die Bestellmenge per Buch wirft und wir geben dann manuell raus. Die Idee fand ich ziemlich schick.

    Edit: Sry, nun hab ich erst gerafft, wie du das mit An- und Verkaufspreis meintest x) Also ich denke, da ist noch ziemlich gut Luft, weil gerade die Blöcke/Items, die man in solchen Massen verbaut, haben bisher bei den Admin-Keepern entweder gar keinen Ankauf oder sind im Ankauf nur 1/2 oder sogar 1/3 1/4 vom Verkaufspreis des Keepers wert.
     
    #4 Leif_Pingu, 14 September 2015
    Zuletzt bearbeitet: 14 September 2015
  5. Rock1900
    Offline

    Rock1900 Einwohner

    Man könnte es ja in der Hinsicht mit Shopkeepern realisieren, dass man die in einen extra Raum packt, wo sich nur bestimmte Leute mit nem Home hin Tpn können.
     
  6. goody
    Offline

    goody Relikt
    Relikt

    ich finde die idee als solches, auch nicht schlecht.
    ihr müsstet aber überprüfen, ob die blöcke(items) auch für den gewünschten zweck gebraucht werden.letztendlich könnt ihr ja individuell entscheiden.
    die idee mit dem briefkasten scheint ein gute lösung zu sein. die preise sollten allerdings so gestaltet werden, das ein verkauf mit gewinn, oder in eigenen shops nicht von vorteil sind.

    und zum schluss, mag ich dazu nur sagen: von mir ein ja. hab da vollstes vertrauen in euch :)
     
  7. Teddy_Rebel
    Offline

    Teddy_Rebel Einwohner

    Ich finde die Idee auch gut, wenn sie sich irgendwie umsetzen lässt. Beim Briefkasten ist eben die Frage, wie stark der dann genutzt wird. Da ihr die Anfragen ja dann manuell 'prüfen' müsst und am Ende nicht nur noch mit einer Art Bauprojektbetreuung beschäftigt seid.
     
  8. Leif_Pingu
    Offline

    Leif_Pingu Münzmeister
    Münzmeister

    Ach, ich denke, so wichtig ist es eigentlich gar nicht, ob die Bestellung dann wirklich für ein Großprojekt genutzt wird. Es geht ja mehr um die große Menge, die Jemand auf einen Schlag kaufen will - was er dann damit macht, ist eigentlich zweitrangig.